Klassenerhalt Herren 30

Die Herren 30 des TC Bruckmühl-Feldkirchen konnten sich durch einen wahren Krimi den Klassenerhalt in der Bayernliga sichern.
Am letzten Spieltag reiste das Team im Mannschaftsführer David Bergbauer zum Tabellenletzten MTTC Iphitos II. Ein Sieg war Pflicht, wollte man den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen.

In der ersten Einzelrunde musste sich TCBFs Mane Hauser in zwei Sätzen geschlagen geben.
Im Eiltempo glich Daniel Böhner zum 1:1 aus.

Ein Marathonmatch lieferte sich an Position 6 Lucas Bergbauer. Er lag im ersten Satz bereits mit 0:5 zurück, kämpfte sich dann zurück, verlor jedoch Satz 1 mit 6:7. Im zweiten Satz spielte er geduldig weiter und gewann diesen souverän. Im entscheidenden Match-Tie-Break musste Lucas bei 7:9 zwei Matchbälle abwehren und verwandelte im Anschluss zum 12:10 seinen zweiten Matchball. Im Spitzeneinzel sicherte sich David Bergbauer nach einem harten Kampf mit 7:5 und 6:4 den nächsten Punkt.

Besonders erfreulich war dann der knappe Dreisatzsieg von Dominik Schweiger an Position 3, der seinen ersten Saisonsieg einfuhr.
Für Martin Poschenrieder an Position 5 war leider nichts zu holen. Er verlor trotz starker Leistung in Satz 2 mit 1:6 6:7. Es fehlte also nur noch ein Punkt zum Sieg.

Zu Beginn der Doppelpartien musste man in die Halle wechseln. Dort holte das Duo Hauser/Poschenrieder nach Verlust des ersten Satzes den Sieg im Match-Tie-Break! Beflügelt durch den feststehenden Sieg, spielten die beiden anderen Doppel Bergbauer/Bergbauer und Schweiger/Böhner nochmal groß auf und holten ebenfalls einen Sieg. Am Ende stand es nun 7:2 für den TCBF und man schlägt auch in der nächsten Saison wieder in der höchsten bayerischen Spielklasse auf.

X